iHACK RLP - University Start-up Hackathon on Infrastructure

Das aus EFRE-Mitteln durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) geförderte Projekt iHack RLP University Start-up Hackathon on Infrastructure bietet in den kommenden 2,5 Jahren eine spezielle Eventreihe zur Gründungssensibilisierung an, die interessierte und gründungswillige Studierende unterschiedlichster Fachrichtungen rheinland-pfälzischer Hochschulen zusammenbringt.

Jedes Jahr werden pro Start-up Hackathon mehrere Challenges von rheinland-pfälzischen Unternehmen in Abstimmung mit der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen definiert. Ziel des Start-up Hackathon ist es, innerhalb eines knappen Zeitrahmens von zwei bis drei Tagen in funktionsübergreifenden Teams mit kreativen und innovativen Produkten oder Prozessen Lösungsansätze für reale Problemstellungen (Challenges“) zu entwickeln. Die Studierendenteams fungieren als eine Art Corporate bzw. Inhouse-Startup der Unternehmen, die hieraus Impulse und innovative Geschäftsideen für zukünftige betriebliche Problemstellungen erhalten. Für die Veranstaltungsreihe stehen vor allem die Bereiche Energie, Umwelt und Mobilität sowie als allumfassende Klammer die digitale bzw. informationstechnische Infrastruktur im Vordergrund, welches die Innovationsstrategie des Landes Rheinland-Pfalz aufgreift und zur wirtschaftlichen Dynamisierung und Zukunftsfähigkeit des Landes beiträgt. Professorinnen und Professoren bzw. Vertreterinnen und Vertreter der Gründungsbüros der beteiligten Hochschulen sowie Angehörige der Unternehmen bzw. kooperierender Verbände betreuen die Teams als Mentorinnen und Mentoren. Die erarbeiteten Lösungsansätze werden in Form von Pitches präsentiert und von einer Jury aus Unternehmens-, Verbands- und Hochschulvertretern sowie des MWVLW prämiert.

Darüber hinaus sollen die entwickelten Ideen mit Unterstützung der lokalen hochschulischen Gründungsbüros und interessierter Unternehmen weiterentwickelt und so gegebenenfalls in Start-up Gründungen münden.
Diese besondere Veranstaltungsform soll von zwei Mitarbeitenden der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen koordiniert werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.ihack-rlp.de.

 

 

iHack RLP

Kontakt

Ernst-Boehe-Straße 4

(Besucher: Ernst-Boehe-Straße 15)

67059 Ludwigshafen

 +49 (0) 621/5203-452

 +49 (0) 621/5203-459

Mail: annette.reder@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Mail: felix.schubert@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de